Klaus Ender
23 Werke gefunden
sortieren nach
Klaus Ender: Abend im Moor. Komplettes Motiv.
topseller

Klaus Ender
Abend im Moor

Edition auf Art-Paper
70 x 71 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.
Klaus Ender: Akt auf den Buhnen. Komplettes Motiv.
topseller

Klaus Ender
Akt auf den Buhnen

Edition auf HiRes-Fotopapier
70 x 67 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.
Akt auf den Buhnen
smart_edition

Klaus Ender
Akt auf den Buhnen

Edition auf HiRes-Fotopapier o. AluDibond
ab 20 x 20 cm
ab  19,00 €
inkl 19% MwSt.
Der Sonne entgegen
topseller

Klaus Ender
Der Sonne entgegen

Edition auf HiRes-Fotopapier
70 x 63 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.
Klaus Ender: Die Woge. Rügen, 1969. Komplettes Motiv.
topseller

Klaus Ender
Die Woge

Edition auf HiRes-Fotopapier
58 x 70 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.
Die Woge
smart_edition

Klaus Ender
Die Woge

Edition auf HiRes-Fotopapier o. AluDibond
ab 27 x 20 cm
ab  19,00 €
inkl 19% MwSt.
Durchblick
smart_edition

Klaus Ender
Durchblick

Edition auf HiRes-Fotopapier o. AluDibond
ab 20 x 20 cm
ab  19,00 €
inkl 19% MwSt.
Klaus Ender: Durchblick. Binzer Fischerstrand, 1968. Komplettes Motiv.
topseller

Klaus Ender
Durchblick

Edition auf HiRes-Fotopapier
69 x 70 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.
Gräser im Licht
topseller

Klaus Ender
Gräser im Licht

Edition auf Art-Paper
72 x 69 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.
Gräser im Licht
smart_edition

Klaus Ender
Gräser im Licht

Edition auf HiRes-Fotopapier o. AluDibond
ab 20 x 20 cm
ab  19,00 €
inkl 19% MwSt.
Klaus Ender: Herbstidyll. Komplettes Motiv.
topseller

Klaus Ender
Herbstidyll

Edition auf Art-Paper
72 x 70 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.
Herbstidyll
smart_edition

Klaus Ender
Herbstidyll

Edition auf HiRes-Fotopapier o. AluDibond
ab 20 x 20 cm
ab  19,00 €
inkl 19% MwSt.
Klaus Ender: Hoffnung. Komplettes Motiv.
topseller

Klaus Ender
Hoffnung

Edition auf Art-Paper
72 x 69 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.
Klaus Ender: Im Dünensand. Las Palomas, 1987. Komplettes Motiv.
topseller

Klaus Ender
Im Dünensand

Edition auf HiRes-Fotopapier
70 x 67 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.
Im Dünensand
smart_edition

Klaus Ender
Im Dünensand

Edition auf HiRes-Fotopapier o. AluDibond
ab 20 x 20 cm
ab  19,00 €
inkl 19% MwSt.
Im Sonnenlicht
smart_edition

Klaus Ender
Im Sonnenlicht

Edition auf HiRes-Fotopapier o. AluDibond
ab 20 x 20 cm
ab  19,00 €
inkl 19% MwSt.
Klaus Ender: Im Sonnenlicht. Binzer Hochufer, 1967. Komplettes Motiv.
topseller

Klaus Ender
Im Sonnenlicht

Edition auf HiRes-Fotopapier
70 x 70 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.
In der Strömung
smart_edition

Klaus Ender
In der Strömung

Edition auf HiRes-Fotopapier o. AluDibond
ab 20 x 20 cm
ab  19,00 €
inkl 19% MwSt.
Klaus Ender: In der Strömung. Komplettes Motiv.
topseller

Klaus Ender
In der Strömung

Edition auf Art-Paper
72 x 69 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.
Klaus Ender: Licht im Dunkel. Komplettes Motiv.
topseller

Klaus Ender
Licht im Dunkel

Edition auf Art-Paper
70 x 71 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.
Licht im Dunkel
smart_edition

Klaus Ender
Licht im Dunkel

Edition auf HiRes-Fotopapier o. AluDibond
ab 20 x 20 cm
ab  19,00 €
inkl 19% MwSt.
Schaumgeboren
smart_edition

Klaus Ender
Schaumgeboren

Edition auf HiRes-Fotopapier o. AluDibond
ab 20 x 20 cm
ab  19,00 €
inkl 19% MwSt.
Klaus Ender: Schaumgeboren. Rügen, 1970. Komplettes Motiv.
topseller

Klaus Ender
Schaumgeboren

Edition auf HiRes-Fotopapier
72 x 68 cm
ab  99,00 € *
inkl 19% MwSt.

 

 

Klaus Ender: Wegbereiter und
lebende Legende der deutschen Fotografie

Deutsche Zeitgeschichte der Fotografie

Klaus Ender hat Geschichte geschrieben. Und das nicht gerade in einem idealen Umfeld. Denn als er 1964 in der DDR mit Aktfotografie begann, waren im “real existierenden Sozialismus“ eher heroisierende Abbilder der „hart arbeitenden Arbeiterklasse“ opportun. Das Publikum aber und die Mädchen, die er fotografierte, liebten seine Bilder auf Anhieb. Nicht so die Funktionäre. Mit den Worten „Glauben Sie im Ernst daran, dass Sie mit Ihren nackten Ärschen den Sozialismus aufbauen helfen???“ wurde sein Antrag auf die erste Aktausstellung in der DDR auch prompt abgelehnt.

Wider allen Widerstand:
Klaus Ender setzt sich durch

Doch Klaus Ender wäre nicht Klaus Ender, wenn er nicht hartnäckig geblieben wäre. 1975 schließlich war es so weit: „Akt und Landschaft“ wurde nicht nur die erste Ausstellung von „Nackedeis“ in der DDR, sondern gleich auch die erfolgreichste Ausstellung, die es dort jemals gegeben hatte. Klaus Ender wurde eine Legende in der DDR. Und einer der einflussreichsten Fotografen der deutschen Geschichte.

Geehrt und geächtet

Es gibt wohl keinen Fotografen deutscher Herkunft, der ähnlich viele Preise und Ehrungen empfangen hat wie Klaus Ender – Helmut Newton einmal ausgenommen. Doch trotz Preisen und Auszeichnungen war Klaus Ender nie ein Busenfreund der Parteigenossen. 1982 übersiedelte er aus politischen Gründen nach Österreich und fiel dadurch endgültig in Ungnade. Als er 1996 nach Rügen zurückkehrte, erfuhr er aus 600 Seiten Stasi-Akten, dass er zur „ungewünschten Person“ deklariert worden war und alle von ihm handelnden Veröffentlichungen im Staatsarchiv und im Landesarchiv Brandenburg getilgt wurden. George Orwell lässt grüßen.

Klaus Ender: poetischer Fotograf
und fotografierender Poet

Klaus Enders Erfolgsgeheimnis ist bis heute, dass er seine Bilder als Komposition von Akt und Landschaft begreift. Jedes Bild ist ein Stück Poesie, jeder Akt eine Hommage an die Schönheit der Frau – fern von jeder pornografischen Betrachtung. Klaus Ender ist ein poetischer Fotograf und ein fotografierender Poet. Ein Meilenstein in der fotografischen Kunst.

Außergewöhnliche Editionen
– jetzt bei artfan

Klaus Ender wäre viel zu bescheiden, um sich selbst als Legende der deutschen Fotografie zu bezeichnen. Er möge uns verzeihen, wenn wir es dennoch tun. Wir fühlen uns geehrt, dass Klaus Ender artfan einige seiner schönsten Bilder zur Verfügung stellt – Schwarz/Weiß-Editionen aus frühen Zeiten wie auch seine beliebten Landschaftsfotografien.

Jede Grafik-Edition ist nur in limitierter Auflage verfügbar, einzeln nummeriert und von Klaus Ender handsigniert.

Video

Die Nacktheit in der DDR:
Interview mit Klaus Ender bei FotoTV

nach oben

 

 

 

Der Top-Fotograf Klaus Ender:
Vita, Ausstellungen, Veröffentlichungen

Das bewegte Leben des Klaus Ender

1939 In Berlin geboren, 1962 Umzug nach Rügen

1964 Gründung des Fotoclubs Sassnitz

1966 Umzug nach Binz und Beginn der Laufbahn als
         freischaffender Fotograf

1972 Übersiedlung nach Potsdam und Durchbruch zu einem
         der führenden und meist publizierten DDR-Fotografen

1975 Initiierung der 1. Aktausstellung der DDR

1978 Auszeichnung mit der Ehrennadel für Fotografie
         in Bronze, Silber und Gold

1979 Auszeichnung des Weltverbandes f. Kunstfotografie
        (FIAP) mit dem internationalen Ehrentitel ARTISTE FIAP

1981 Auswanderung aus politischen Gründen nach Österreich

1989 Internationaler Durchbruch.
         Erscheinen des ersten Poesiebandes
         Gründung des Art Photo Archiv Klaus Ender

1995 Klaus Enders Buch "Filtertechnik-Filterkunst"
         wird Standardwerk der Fotobranche

1996 Rückkehr zur Insel Rügen

Seitdem zahlreiche Ausstellungen, Bücher, Kalender und Veröffentlichungen

Seit 2002 schreibt Klaus Ender Gedichte und Aphorismen.

Klaus Enders Archiv umfasst heute mehr als 120.000 Dias.

Hinweis: angesichts des herausragendes Lebens von Klaus Ender erhebt diese Vita keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Zu weiteren Informationen zum Leben und Schaffen von Klaus Ender empfehlen wir die Website www.klaus-ender.de

Ausstellungen

Seit der ersten Akt-Ausstellung der DDR im Jahr 1975 wurde Klaus Enders „Akt & Landschaft“ zur Wanderausstellung und erreichte über 100.000 Besucher. Ab 1979 wurde sie öffentlich ausgeschrieben zum „Leistungsvergleich für DDR-Fotografen“ .

Bis heute wird Enders bahnbrechende Fotografie-Kunst Jahr für Jahr im In- und Ausland präsentiert. Kommende Ausstellungen werden wir aktuell auf der artfan-Facebook Seite und im NEWS-Bereich ankündigen.

Auszeichnungen

Klaus Ender wurde trotz der Tatsache, dass er sich nie vor den „politischen Karren“ des real existierenden Sozialismus spannen ließ, mit der Ehrennadel des Kulturbundes der DDR in Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet.

1964-1980 erhielt Klaus Ender auf nationalen und internationalen Fotosalons über 60 Medaillen, Urkunden und Preise.

1979 erhielt Klaus Ender vom Weltverband der Kunstfotografie FIAP den internationalen Ehrentitel „Artiste FIAP“ (AFIAP).

Nach seiner Auswanderung nach Österreich erhielt Klaus Ender 1982 vom Ministerium für Unterricht und Kunst die Anerkennung als „Bildender Künstler der Fotografie“.

1989 1. Preis des "Tourism Poster of the Year". Des World-Travel-Market", London

Bücher und Veröffentlichungen

1971 erschien im Fotokino & Fachverlag Leipzig Klaus Enders erstes Buch „Mein Modell“, das in 5 Auflagen 95.000mal verkauft wurde.

Bis heute wurden über 140 von Klaus Ender illustrierte Bücher veröffentlicht, davon wurden 12 von ihm selbst geschrieben. Allein die deutschsprachigen Ausgaben im Verlag Herder erreichten eine Auflage von 1,5 Millionen. Viele Bücher wurden in Fremdsprachen übersetzt.

2004 erschien die Autobiografie „Die nackten Tatsachen des Klaus Ender“ im WEVOS-Verlag.

Über 100 nationale und internationale Kalender wurden bis dato publiziert. Bis heute veröfffentlicht Klaus Ender mindestens 7 Kalender pro Jahr.

2012 erschien der 240 Seiten umfassende Akt-Bildband „Meine schönsten Enthüllungen“ mit 5 Jahrzehnten poesievoller Aktfotografie.

Video

Ankündigung des Jubiläumsbandes "Meine schönsten Enthüllungen" im Nordkurier

nach oben