Das MAC – Museum Art & Cars in Singen

Die Ausstellung ist eröffnet! MAC Singen

Von links nach rechts: Jürgen Wittman (Mercedes-Benz Classic), Anna-Lena Bruns (Leitung MAC-Museum), Hermann Maier (Stiftungsvorstand MAC Museum), Christoph Karle (Kurator MAC Museum) und Gabriela Unbehaun-Maier (Stiftungsvorstand MAC Museum).
Bildnachweis: Agathe Paglia

Gabriele Unbehaun-Maier und Hermann Maier hatten von je her ein Faible für automobile Kulturgüter und für Kunst.

Auch eine Vielzahl von Freunden, die ihre Leidenschaft teilten, hat das Ehepaar dazu geführt, das Barkapital zur Errichtung des MAC-Museums Art & Cars zu stiften.

Die Stadt Singen brachte das Grundstück an der Parkstraße 1 in die Stiftung mit ein und so war der Grundstein für ein neues Museum gelegt, in welchem Kunst auf Automobil trifft.

MAC Museum Art & Cars  Bildnachweis: Sabine Tesche

MAC Museum Art & Cars
Bildnachweis: Sabine Tesche

 

Unter der Leitung des Architekten Daniel Binder entstand einer der architektonisch auffälligsten Bauten im süddeutschen Raum (siehe Bild rechts).

Besucher erleben die Geschichte seltener Oldtimer und atmen den Duft längst vergangener Zeit, gleichzeitig können sie Kunstwerker bedeutender und internationaler Künstler bewundern.

Im Anschluss bleibt noch Zeit für ein Glas Wein oder eine Tasse Kaffee, um mit Freunden und Gleichgesinnten über die gewonnen Eindrücke zu philosophieren.

Sehen Sie jetzt die Automobile Kunstwerke

Die aktuelle Ausstellung „Andy Warhol . Cars“

Andy Warhol, Benz-Patent-Motorwagen (1886), 1986

Siebdruck, Acryl auf Leinwand, 153 x 128 cm
Bildnachweis: Daimler AG, © The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts

Derzeit ist im MAC-Museum Art & Cars eine besondere Kunstausstellung zu bewundern. „Andy Warhol . Cars“ ist der Titel, in welchem wichtige Kunstwerke der Cars-Serie Warhols einen bunten Dialog mit legendären Automobilmodellen von Mercedes Benz führen.

Circa 40 Kunstwerken des Popart-Künstlers aus der Daimler Art Collection stehen wirkliche Raritäten des legendären Automobils gegenüber. Die Kunstwerke stehen neben den Fahrzeug-Juwelen, so entsteht eine noch nie da gewesene Verbindung zwischen dem Automobil und dem Kunstwerk, die den Betrachter sofort in seinen Bann zieht.

Noch bis zum 17. Mai 2015 ist die Kunstausstellung in den Räumen des Museums in Singen zu besuchen. Neben den Kunstwerken erfährt der Besucher auch die Entstehungsgeschichte der Cars-Serie, der letzten Bildfolge des Popart Künstlers Andy Warhol aus den Jahren 1986/87 und deren Bedeutung für die Kunstwelt.

Der Automobilkonzern selbst hat die Porträts zum Anlass des hundertsten Geburtstags des Automobils in Auftrag gegeben. Eine Ausstellung, die Technikfreunde und Kunstinteressierte gleichermaßen in das Museum führen und begeistern wird.

Hermann Maier hat eine alte Idee verwirklicht

Der Initiator und gleichzeitige Stifter des Museums, Hermann Maier wollte mit der Kunstausstellung eine alte Idee verwirklichen. Bilder und elegante Autos, die nicht nur technische Gustostückerl sind, sondern vor allem viel Ausstrahlung besitzen, in einer Ausstellung zu vereinen.

Andy Warhol, Mercedes-Benz 300SL Coupé (1954), 1986  Siebdruck, Acryl auf Leinwand, 102 x 153 cm  Bildnachweis: Daimler AG, © The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts

Andy Warhol, Mercedes-Benz 300SL Coupé (1954), 1986
Siebdruck, Acryl auf Leinwand, 102 x 153 cm
Bildnachweis: Daimler AG, © The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts

Manche Modelle, wie der 300 SL haben sogar Kosenamen erhalten.

Wegen seiner außergewöhnlichen Flügeltüren bekam er den Namen „Gullwing“, was so viel wie Möwenflügel heißt. Auch der Silberpfeil aus dem Jahre 1939 und der Prototyp C 111 sind gemeinsam mit den Popart Bildern von Warhol zu bewundern.

Am 26. Februar 2015 wird es eine Nachtführung der Kunstausstellung geben, die mit einem 3-Gänge-Menü abgeschlossen wird. Zur kulinarischen Museumsnacht gehört natürlich ein Begrüßungscocktail, bevor es zu den Ausstellungsstücken geht. Vervollständigt wird die Führung mit einer Diashow und dem anschließenden Diner.

Ein außergewöhnliches Erlebnis für Kultur- und Autofreunde.

Das Bistro – der Ort für den Ausstellungsabschluss oder für eine angenehme Pause

Das Menü wird im, dem Museum angeschlossenen, MAC – Bistro | Cafe | Vinothek eingenommen. Das Bistro ist jederzeit der ideale Ort, um den Besuch der Ausstellungen würdevoll abzuschließen. Gemütlich am Kamin kann man die gewonnen Eindrücke Revue passieren lassen und sich mit Freunden über Kunst und die Welt unterhalten. Im Sommer kann man übrigens einen wunderbaren Blick in den Museumsgarten und auf den Hohentwiel, dem Hausberg von Singen genießen.

Das Museum bietet jedem die Möglichkeit, Kunst persönlich zu erleben

Das neue MAC Museum Art & Cars ist zur Heimstätte der südwestdeutschen Kunststiftung geworden. 3.000 Exponate zählt die Stiftung, welche regelmäßig in Ausstellungen gezeigt werden. Dazu gesellen sich ausgewählte Automobil-Sammlerstücke. Neben den Kunstausstellungen finden auch immer wieder Vorträge über Kunst in Verbindung mit dem Kulturgut Automobil statt.

Das Ziel ist es, die Werke nicht im Keller verstauben zu lassen, sondern einer breiten Masse die Möglichkeit zu geben, diese zu bewundern und zu erleben.

http://www.museum-art-cars.com/

Sehen Sie jetzt die Automobile Kunstwerke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.