Archiv für den Monat: November 2014

Abstrakte Malerei früher und heute

Junge Künstler der postmodernen abstrakten Malerei

Es ist das Jahr 1910: Wassily Kandinsky malt ein Aquarell.

Es hat keinen Titel, Gegenstände oder Figuren sind nicht zu erkennen. Es ist im Besitz des Musée d’Art Moderne, das sich im Pariser Centre Pompidou befindet: das erste abstrakte Bild in der Geschichte der Kunst. Zumindest wird es als solches bezeichnet, wenngleich das Entstehungsjahr nicht gesichert ist.

In der Forschung geht man davon aus, dass es im Jahre 1913 entstanden ist und nachträglich vom Künstler auf das Jahr 1910 datiert wurde.

Was ist auf diesem Aquarell zu sehen? Leichte, lockere, bisweilen gekritzelte Federstriche, scheinbar willkürlich platzierte Farbfelder, eine Komposition aus Linien, Formen und Farbfeldern – gegenstandslos, gegenstandsfrei. Aus dem Nichts entstanden? Wohl kaum, denn Wassily Kandinsky schildert immer wieder, wie er durch verschiedene Erlebnisse zu der persönlichen Einsicht gelangte, dass der Gegenstand seinen Bildern schade, dass sie stören würden, dass Formen und Farben bei ihm als Betrachter eine weit beeindruckendere Wirkung hinterließen als die dargestellten Dinge. Weiterlesen

Porsche Bilder – das ideale Geschenk für Liebhaber des Automobils

Porsche ist nicht nur ein Sportwagen, Porsche und Porsche Lifestyle ist auch eine Religion.

Vor allem Männer sind von rasanten Formen und den technischen Raffinessen begeistert. Das geht so weit, dass der Sportwagen jetzt auch Einzug in die Welt der Künste geschafft hat und als besondere Porsche Geschenkidee gilt.

Porsche Bilder sind Bilder einer Autogeneration, die es so noch nicht gegeben hat. Porschebegeisterte Menschen sehen die Bilder ihres Traumwagens aus ganz anderem Blickwinkel. Darauf gehen die Künstler, die Porsche Bilder malen natürlich ein. Ihre Werke sind voller Emotionalität, voller Kraft und Tempo. Weiterlesen

Moderner Expressionismus

Kunst kaufen mit Blick in die Vergangenheit

Der Expressionismus …

Verena Lettmayer Number 6. moderne Expressionismus

Verena Lettmayer Number 6. moderne Expressionismus

Er gehört mit seinen verschiedenen Gruppierungen und künstlerischen Ambitionen, die im frühen 20. Jahrhundert gerade auch hierzulande mit großem Eifer verfolgt wurden, wahrlich zu einer der bedeutendsten künstlerischen Kulturen in Deutschland während der ersten Jahrzehnte des vorigen Jahrhunderts.

Bilder von Künstlern wie Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff und Emil Nolde, allesamt Mitglieder der berühmten Dresdner Künstlergruppe „Die Brücke“, ebenso wie Wassily Kandinsky und Franz Marc, die Begründer der Münchener Künstlergruppe Blauer Reiter, sind vielen wohlbekannt. Weiterlesen

Malerei und Figuration: Junge Künstler der Postmoderne

Figuration versus Abstraktion

Spätestens seit Beginn der klassischen Moderne im frühen 20. Jahrhundert ist die Malerei von zwei grundlegenden malerischen Prinzipien bzw. Tendenzen geprägt: Figuration und Abstraktion – sie verliefen lange Zeit parallel, bis gegen Ende des 20. Jahrhunderts die figurative Malerei endgültig für tot erklärt wurde.

Aus und vorbei!

Weiterlesen

Malerei heute – Junge Künstler und die Malerei des 21. Jahrhunderts

Malerei nach dem Ende der Malerei

Agnès Boulloche Mon Cochon Original-Gemaelde oel auf Holz

Agnès Boulloche Mon Cochon Original-Gemälde Öl auf Holz

Beschäftigt man sich mit der Kunst der Gegenwart, im Speziellen mit der zeitgenössische Malerei, so stößt man unweigerlich auf die Ende des 20. Jahrhunderts häufig geäußerte Behauptung, die Malerei hätte ein jähes Ende genommen.

Es ist vom „Ende der Malerei“ oder von der „Malerei am Ende der Malerei“ die Rede, mit der festen Überzeugung, dass die Neuen Medien in der Kunst eine Vorrangstellung eingenommen und die Malerei als Gattung nahezu abgelöst hätten. Weiterlesen