Allgemeine Geschäftsbedingungen und rechtliche Hinweise

AGB

§ 1 Geltungsbereich

Bei Bestellungen über den Internetshop gelten für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen dem Betreiber der Webseite, der bn3i GmbH, und dem Besteller die nachfolgenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ ("AGB") in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

 

§ 2 Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte im OnlineShop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ / „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. Die Auftragsbestätigung durch die bn3i GmbH erfolgt bei limitierten Angeboten und Unikaten unter Vorbehalt der Lieferbarkeit des bestellten Artikels.

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Geltungsdauer von befristeten Angeboten ist jeweils dort angegeben, wo sie im Shop dargestellt werden. Limitierte Artikel oder Aktionsartikel können schneller als vorgesehen und schneller als im Internetshop deklariert ausverkauft sein. Wir geben deshalb keine Liefergarantie. Es gilt: Nur solange der Vorrat reicht.

Sämtliche Angaben zu Produkten, Produkteigenschaften und Preisen gelten vorbehaltlich Irrtum. Unser Angebot ist freibleibend.

 

§ 3 Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
bn3i GmbH,
Christian-Bitter-Str. 9
D-69126 Heidelberg
E-Mail: info@artfan.de
Fax: +49 (0) 6221/58963-81
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.  

Sie können das Muster-Widerrufsformular von unserer Website elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden  wir  Ihnen  unverzüglich  (z. B.  per  E-Mail)  eine  Bestätigung  über  den  Eingang  eines  solchen  Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
  


Folgen des Widerrufs


Wenn  Sie  diesen  Vertrag  widerrufen,  haben  wir  Ihnen  alle  Zahlungen,  die  wir  von  Ihnen  erhalten  haben,  einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir  dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an bn3i GmbH zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Finanzierte Geschäfte


Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag dem Erwerb von Finanzinstrumenten (z.B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

 
Wichtiger Hinweis: Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden!
 

Ende der Widerrufsbelehrung 

 

§4 Lieferzeiten, Lieferungen, Porto/Versandgebühren

Angaben zu Lieferzeiten finden Sie auf den jeweiligen Produktdetailseiten. Bei Lieferverzögerungen informieren wir Sie schriftlich (in der Regel per email).

Unsere Künstler signieren regelmäßig und zuverlässig. Dennoch kann es vorkommen, dass ein Künstler einige Wochen lang (z.B. wegen internationaler Ausstellungen) verhindert ist. Aus diesem Grund bitten wir Sie, für Lieferzeiten, die bei einigen Produkten entstehen können, um Ihr Verständnis. Teillieferungen sind möglich, selbstverständlich wird der Versandkostenanteil nur einmal berechnet. Insbesondere limitierte Artikel können vergriffen sein.

Für Porto, Verpackung und Versicherung berechnen wir Ihnen bei Sendungen innerhalb Deutschlands einen Kostenanteil von EUR 6,90. Für Lieferungen ins EU-Ausland (ohne Inseln), in die Schweiz und nach Norwegen berechnen wir einen Kostenanteil von 14,90 EUR. Die Kosten für Lieferungen ins restliche Nicht-EU-Ausland sowie zu Inseln des EU-Auslands betragen 50 EURO (FOB). Eventuell anfallende Zölle, Steuern und Lagerkosten tragen Sie als Kunde.

Ab einem Bestellwert von 1.000 Euro je Einzelauftrag liefern wir grundsätzlich versandkostenfrei.

Sofern Sie als Kunde Verbraucher sind, tragen wir unabhängig von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko.

Bei Geschäftskunden gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

 

§ 5 Zahlungsbedingungen

Es werden nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten akzeptiert. Lieferung gegen Vorkasse vorbehalten.

Unsere Preise verstehen sich für Lieferungen innerhalb von Deutschland inklusive der derzeit gültigen deutschen Mehrwertsteuer. Außerhalb der EU verstehen sich die Preise exklusive Umsatzsteuer.


§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum


§ 7 Fälligkeit

 Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig.

 

§ 8 Gewährleistung

Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Anbieter gilt die Regelung in § 6 dieser AGB.

Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Gegenüber Unternehmern beträgt die Verjährungsfrist bei neu hergestellten Sachen und bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Gegenüber Unternehmern ebenfalls ausgenommen von der Verkürzung der Verjährungsfristen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB.

 

§ 9 Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

 Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

 Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.

 

§ 10 Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber dem Anbieter zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ohne Zustimmung des Anbieters ausgeschlossen, sofern der Kunde nicht ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.

 

§ 11 Aufrechnung

Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.

 

§ 12 Verbraucherinformationen bei Fernabsatzverträgen über den Erwerb von Waren

Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterliegen wir nicht.

Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebots.

Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

Beanstandungen und Gewährleistungsansprüche können Sie unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorbringen.

Informationen zur Zahlung, Lieferung oder Erfüllung entnehmen Sie bitte dem Angebot.

Im Internetshop werden Sie im Rahmen des Bestellablaufes über Möglichkeiten informiert, Eingabefehler zu erkennen und zu korrigieren. Etwaige Eingabefehler bei Abgabe Ihrer Bestellung können Sie bei der abschließenden Bestätigung vor der Kasse erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion vor Absendung der Bestellung jederzeit korrigieren.

 

§ 13 Kostentragungsvereinbarung

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

 

§ 14 Verschiedenes

Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Kunde Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Aufenthaltslandes des Kunden zu Gunsten des Verbrauchers bestehenden geltenden gesetzlichen Regelungen und Rechte von dieser Vereinbarung unberührt. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

Ausschließlicher Gerichtsstand ist das Gericht unseres Geschäftssitzes soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB oder einer Körperschaft des öffentlichen Rechts ist. Wir haben das Recht, auch am Sitz des Kunden zu klagen.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden! Insofern sind Bestellungen, die ausschließlich nach Ihren Wünschen und Angaben gerahmt wurden und an denen keine Mängel festzustellen sind, vom Widerruf ausgeschlossen.

Sämtliche auf der Webseite www.artfan.de dargestellten Farben können aus technischen Gründen von der tatsächlichen Farbgebung der Produkte abweichen (unterschiedliche Darstellung an verschiedenen Monitoren etc.). Aus diesem Grund übernehmen wir keinerlei Garantie für geringfügige Abweichung einzelner Produkte bezüglich Farbton, Drucktechnik, Stoff- und Oberflächenqualität sowie jeglichen anderen geringen Abweichungen.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per EMail zu. Vergangene Bestellungen können Sie in Ihrem Kundenkonto einsehen.

 

§ 15 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt.

 

§ 16 Datenschutz

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

 

 

Anbieter
bn3i GmbH

Christian-Bitter-Str. 9

69126 Heidelberg

Deutschland

Telefon: +49 - 6221 / 589 63 80
Fax: +49 - 6221 / 589 63 81

E-Mail: info@artfan.de

Geschäftsführer: Tarek Kramer

Amtsgericht Mannheim, HRB 704973
UST.-IdNr.: DE 261 873 477

 

Rechtliche Hinweise

Framing

Das Framing dieser Website ist untersagt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.


Copyright

Sämtliche Inhalte dieser Website, insbesondere Texte und Abbildungen, unterliegen dem Copyright © 2012, bn3i GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Das Kopieren, Reproduzieren oder die Verwendung von Texten oder Abbildungen zu anderen Zwecken als dem Einkauf auf dieser Website sind ausdrücklich untersagt.

Alle abgebildeten Werke sind urheberrechtlich geschützt. Es ist insbesondere nicht gestattet, diese Abbildungen zu kopieren, zu bearbeiten, auszudrucken oder zu veröffentlichen. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.

Gerichtstand für Vollkaufleute und Lieferung ins Ausland ist Mannheim, wenn der Vertragspartner keinen allgemeinen Gerichtsstand in der EU hat. Es gilt deutsches Recht.

artfan.de bewertet von Trusted Shop - "100,00 % Zuverlässigkeit" - 100,00 % Zuverlässigkeit. mehr Details - Bewertung: 4.75